Ordentliche Generalversammlung 2007/2008

Ordentliche Generalversammlung 2007/2008



Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Genehmigung der letzten Niederschrift
  3. Bericht des Obmannes
  4. Anpassung der Mitgliedsbeiträge
  5. Bericht des Kassenverwalters
  6. Bericht der Kontrolle und Entlastung
  7. Siegerehrungen und Ehrungen
  8. Grußworte

 

Obmann Aigner begrüßt die Anwesenden und stellt die Beschlussfähigkeit fest. Die Ehrengäste werden besonders begrüßt.

Die Niederschrift der Generalversammlung vom 06.05.2007 wird genehmigt und vom Vorstand unterfertigt.

Mitgliederstand:

  • 16 Aktive Mitglieder
  • 5 Jugendliche Mitglieder
  • 57 Unterstützende Mitglieder

 

Weiters berichtet der Obmann über das aktive Vereinsgeschehen wie folgt:

  • Am 14. und 15.08.2007 waren die Aktiven und den Bürgermeister zu einem Wander- und Kletterausflug zur Wolayerseehütte ins Lesachtal eingeladen. 6 Schachspieler und Bgm. Mitter haben der Einladung Folge geleistet. Der Aufstieg war nass, der Hüttenabend trocken und die Bergwanderung sowie der Klettertour auf die Hohe Warte war bei ausgesprochenem Schönwetter ein grandioses Erlebnis. Danke unserem Bergführer Othmar für die tolle Vorkletterei.
  • Am 23.09.2007 nahmen wir am Johann-Grabner-Gedenkturnier mit 4 Mann teil. Das Turnier war zwar schlecht besucht, wurde aber von der SG Bad Kleinkirchheim mustergültig durchgeführt.
  • Im September 2007 haben wir wieder zum Kinderschachkurs eingeladen. Leider haben diese Saison nur 5 Schüler und Schülerinnen teilgenommen. Nach den Therorieeinheiten wurde mit Eifer und Elan die Vereinsmeisterschaft mit 2 Hin- und 1 Rückrunde – immerhin 15 kampfbetonte Runden – gespielt. Das Betreuerteam Martin Ioan und Hans Aigner konnte sich jeden Dienstag vom schachlichen Fortschritt unserer 5 Jugendlichen überzeugen.
  • Am 19.10.2007 wurde vom Obmann Hans Aigner die Generalversammlung des ASVÖ Kärnten im Congress Center Pörtschach besucht. Vom ASVÖ erhalten wir für unsere Aktivitäten und Vereinsausgaben jährliche Subventionen.
  • Das 28. Gnesauer Schachturnier konnte am 18.11.2007 erwartungsgemäß erfolgreich veranstaltet werden. Das Turnier wurde von Bruno Stampfer mustergültig geleitet. Die Damenklasse war wieder einmal gähnend leer. Die Schachkantine spielte wegen der geringen Teilnehmerzahl von 21 etwas weniger als in den Vorjahren ein.
  • Im November 2007 (an 3 Wochenenden, jeweils Samstag und Sonntag) nahm der Obmann an der Ausbildung zum BSO-Sportmanager in Klagenfurt teil. Im Zuge einer tollen Feier konnte ich am 19.12.2007 von Staatssekretär Dr. Lopatka im Haus des Sports in Wien die Sportmanager-Basislizenz entgegennehmen. Die Ausbildungskosten hat der Schachclub dankenswerterweise übernommen. Die Lizenz ist ab 2012 für Sportvereine ohnehin verpflichtend, um BSO-Sportförderungsmittel lukrieren zu können.
  • Am 18.12.2007 haben wir im Schachraum den 50. Geburtstag unseres Kassiers Gottfried ausgiebig gefeiert. Natürlich stellte sich der Schachclub mit einem Geschenk ein.
  • Das traditionelle Weihnachtsblitzturnier mit Jahresabschlussfeier für Große und Kleine (13 Teilnehmer) wurde am 18.12.2007 erfolgreich durchgeführt. Zum Jahresabschlussessen lud der Schachclub diesmal zum Kirchenwirt ein.
  • Das für 22.01.2008 geplante Eisstockschießen musste mangels Eis leider abgesagt werden.
  • Am 29.01.2008 war dann der nächste 50ger an der Reihe. Diesmal lud uns Othmar Seebacher in den Schachraum zur Geburtstagsfete ein. Auch für Othmar gab es ein Geschenk.
  • Als Dank für die braven Leistungen im Kinderschachkurs wurde gestern das Kinocenter Cineplexx in Villach besucht. Anschließend wurde in traditioneller Weise auch das Haubenlokal McDonalds besucht.

 

In der Kärntner Meisterschaft hat unser Club erfreulicherweise wiederum mit drei Mannschaften und insgesamt 19 Spielern und Spielerinnen erfolgreich teilgenommen.

In der Bezirksliga Mitte haben wir uns mit der Mannschaft Gnesau 1 hervorragend geschlagen und im letzten Spiel den sehr guten 4.Rang geschafft (1 mikriges Pünktchen mehr und wir wären sogar noch auf den 3. Platz gelandet). Günther Sickl (7,0), Gerhard Aigner (5,5) und Hans Aigner (4,0) konnten die meisten Punkte für die 1. Mannschaft erkämpfen.

In der 1. Klasse Mitte lief es für unsere Mannschaft Gnesau 2, nach dem tollen 2. Platz im Vorjahr, dieses Jahr leider gar nicht gut. Es schaute nur vorletzte Platz heraus. Die meisten Punkte konnten Martin Aigner (3,0), Hubert Pingist (3,0) und Bernd Unterweger (2,5) für die 2. Mannschaft einspielen.

Lobenswert ist anzumerken, dass Martin Aigner – trotz Maturastress – 15x in beiden Mannschaften im Einsatz stand. Herzlichen Dank auch an Mannschaftsführer Roman Huber für die Betreuung unserer 2. Mannschaft, aber auch für die Betreuung unserer Homepage.

In der Jugendliga konnte sich unsere Mannschaft Gnesau Jugend von 27 Mannschaften auf den tollen 17. Rang platzieren. Die meisten Punkte erkämpfte Sonya Martin. Die drei Fahrten nach Feldkirchen, Villach und Ruden betreute Ioan Martin. Danke auch an die Jugendlichen, dass sie immer sehr diszipliniert und engagiert an die Spiele gingen.

Dass drei Mannschaften in der Meisterschaft auch sehr viel Geld kosten (Fahrt- und Taggeldkosten bei Auswärtsspielen sowie Meisterschaftsgebühren beim KSV) wird aus dem Bericht des Kassiers zu entnehmen sein.

Ankündigung von Terminen:

  • Mai 2008 – Aktiv-Cup in Feldkirchen (gleichzeitig Jubiläum 60 Jahre Schachverein Feldkirchen) – Pflichttermin (Bruno bitte um Orga, da ich zu dieser Zeit auf Urlaub weile)
  • Juli 2007 – Freischachturnier mit Grillabend
  • Familienwandertag auf das Reisseck
  • November 2008 – 29. Gnesauer Gemeindeschachturnier
  • 2009 = 25 Jahrjubiläum mit offenem Einladungsturnier und 6. Obergurktaler Schnapserturnier

 

DANKESWORTE an:

  • Hauptsponsor – für den jährlichen Sponsorbeitrag und sonstige Unterstützungen
  • Gemeinde Gnesau – Bgm. Mitter für großzügige Pokal- und Medaillenspenden und finanzielle Unterstützung
  • unterstützende Mitglieder
  • Pokal- und Sachpreisspender bei den SC-VA
  • Schachjugend und Aktive Mitglieder für die Treue zum Schachsport

 

Zum Abschluss des Berichts zitiert der Obmann noch zwei Schachweisheiten:

  • „Der beste Zug im Schach, wie im Leben, ist stets – der gemachte.“
  • „Um ja nicht auf Verlust zu stehen, verliert mancher lieber die Partie.“

 

Obmann Aigner berichtet, dass die Mitgliedsbeiträge angepasst werden sollten. Die letzte Erhöhung war im Jahr 2001. Auf Antrag des Vorstandes werden die Mitgliedsbeiträge mit einstimmigem Beschluss der Generalversammlung angepasst:

Kassier Gottfried Ritzinger bringt der Generalversammlung einen sehr erfolgreichen Kassenbericht zum Vortrag. Obmann Aigner dankt dem Kassier für die ausgezeichnete Kassenführung. Bgm. Mitter übernimmt für diesen Tagesordnungspunkt den Vorsitz und ersucht um Bericht der Kontrolle. Gerhard Aigner berichtet, dass das Kassabuch, sämtliche Belege sowie alle Konten und Sparbücher von ihm und Bernd Unterweger überprüft und für in Ordnung befunden wurden. Er dankt dem Kassier für die genaue Arbeit. Die Generalversammlung erteilt die Entlastung einstimmig.

Obmann Aigner, Obmann-Stv. Stampfer und Bgm. Mitter nehmen die Siegerehrung vor. Die Ergebnisliste liegt dieser Niederschrift bei. Obmann Aigner dankt dem Bürgermeister für die Medaillen- und Pokalspenden.

Im Zuge der Generalversammlung werden auch die Ehrungen für 10- und 20-jährige aktive sowie 10- und 20-jährige unterstützende Mitgliedschaft vorgenommen.

Bgm. Mitter würdigt in seiner Ansprache die Leistungen des SC Gnesau und gratuliert ebenfalls zu den tollen sportlichen und finanziellen Erfolgen. Besonders hebt er die ausgezeichnete Kameradschaft im Schachclub hervor und dankt Obmann Aigner für seinen unermüdlichen Einsatz und für die Jugendarbeit.

Obmann Aigner lädt nochmals alle Mitglieder zum Familienwandertag auf das Reisseck im Sommer 2008 ein.

 

Details

beginnt am

25. April 2008 - 19:00

Endet am

23:59

Veranstaltungskategorien

Aktivitäten, Jahreshauptversammlung

Event-Schlagworte

2007/2008, 2008, Jahreshauptversammlung

Veranstaltungsort

Schachraum

Kulturhaus Gnesau
Gnesau
Kärnten
Austria
9563
http://www.sc-gnesau.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.