Ordentliche Generalversammlung 1993/1994

Ordentliche Generalversammlung 1993/1994



Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlußfähigkeit
  2. Verlesen der letzten Niederschrift (9. Vereinshauptversammlung)
  3. Totengedenken
  4. Bericht des Obmannes mit Rückblick „10 Jahre SC Gnesau“
  5. Bericht des Kassenverwalters
  6. Bericht der Kontrolle und Entlastung des Vorstandes
  7. Vorstellung des neuen Sponsors
  8. Siegerehrung der VM 1993/1994
  9. Ehrungen für 10 jährige Mitgliedschaft
  10. Grußworte
  11. Allfälliges

 

Obmann Aigner begrüßt die Anwesenden zur 9. Jahreshauptversammlung und stellt die Beschlußfähigkeit fest. Die Ehrengäste werden besonders begrüßt.

Auf die Verlesung der Niederschrift wird in Anbetracht der umfangreichen Tagesordnung verzichtet.

Pfr. Heuchert gedenkt an die verstorbenen Mitglieder Marktl Herbert, Siegfried Stampfer und Josef Maierbrugger. Gemeinsam wird in einem Gebet für die unfallfreien Schachfahrten gedankt.

Mitgliederstand:

  • 12 Aktive Mitglieder
  • 13 Jugendliche Mitglieder
  • 49 Unterstützende Mitglieder

Weiters berichtet der Obmann über das aktive Vereinsgeschehen wie folgt:

Obmann Aigner bringt einen umfassenden Jahresbericht 1993/1994 und einen Rückblick über „10 Jahre Schachclub Gnesau“.

  • Am 05. Mai 1991 nahm Heimo Töpfermann bei der Landeskonferenz des Ktn. Schachverbandes teil.
  • Das Freischachturnier 21. 08. 1993 gewann Bruno Stampfer vor Alfred Grasser und Hans Aigner. Im Anschluß gab es im Campingstüberl Hobitsch eine Grillparty.
  • Die Ergebnisse der diesjährigen Kärntner Meisterschaft, der Vereinsmeisterschaft in den Klassen Schüler und Allgemeine Klasse sowie in der Sparte „Blitzschach“ sind aus dem aufgelegten Jahresbericht 1993/1994 zu entnehmen.
  • Von September 1993 wurde im Vereinsraum wieder fleißig schachgespielt. Dieses Training gilt als Vorbereitung für die Kärntner Meisterschaft. Leider konnten nicht alle (Studium, Beruf) daran teilnehmen.
  • Von September 1993 spielte auch der Nachwuchs (5 Kinder, 7 Schüler) fleißig Schach.
  • Die 14. Gemeindemeisterschaft konnte am 15. 12. 1991 im Vereinsraum bei einer Teilnehmerzahl von 35 erfolgreich durchgeführt werden.
  • Das traditionelle Weihnachtsblitzturnier konnte Günther Sickl vor Bruno Stampfer für sich entscheiden.
  • Die Weihnachtsfeier der Kinder und Schüler fand am 14. 12. 1993 statt.
  • Die Erwachsenen feierten am 18. 12. 1993 die Weihnachtsfeier.
  • Am 30. 01. 1994 fand ein kameradschaftliches Eisstockturnier beim Gasthof Seebacher statt.
  • Am 03. 04. 1994 organisierte der Schachclub einen Ostertanz. Der Obmann dankt den fleißigen Mitgliedern des Schachclubs für ihre Mitarbeit.

 

Geplante Termine:

  • Im Sommer ist ein Freischachturnier und ein Wandertag geplant
  • Am 21. 10. 1994 findet ein Freundschaftsspiel gegen Hornstein (verbunden mit einem Ausflug) statt.

 

Abschließend dankt Obmann Aigner der Gemeinde Gnesau, den Sponsoren, allen Preisspendern, den unterstützenden Mitgliedern und den aktiven Mitgliedern für ihre Unterstützung.

Kassier Ritzinger bringt der Vereinshauptversammlung einen sehr erfolgreichen Kassenbericht zur Kenntnis.

Frau Erlacher übernimmt den Vorsitz und ersucht um Bericht der Kontrolle. Kassenprüfer Aigner Gerhard berichtet, daß die Kasse von ihm und Bernd Unterweger überprüft wurde. Es konnte die Richtigkeit festgestellt werden. Er dankt dem Kassier für seine genaue Arbeit. Die Vereinshauptversammlung erteilt die Entlastung einstimmig.

Obmann Aigner dankt aber auch der Fa. Glatz-Bau für die 10 jährige Unterstützung.

Obmann Aigner stellt die Fa. Berufskleidung Marktl als neuen Hauptsponsor des Schachclubs Gnesau vor. Er dankt Firmenchef Bruno Marktl für sein Verständnis und seine Großzügigkeit und übergibt ihm den Vereinswimpel. Firmenchef Bruno Marktl bringt ein kurzes Statement und wünscht dem Schachlub für die Zukunft alles Gute.

Weiters übergibt Bruno Marktl an alle Meisterschaftsspiel er je ein Polohemd sowie einen Sweater mit Firmenaufdruck, wofür Obmann Aigner ebenfalls dankt.

Obmann Aigner, Obmann-Stv. Stampfer und Bgm. Mitter nehmen die Siegerehrung vor.

Obmann Aigner und Obmann-Stv. Stampfer nehmen folgende Ehrungen vor:

10 Jahre Aktiv Bronze

  • Aigner Hans
  • Aigner Gerhard
  • Fugger Harald
  • Grasser Alfred
  • Marktl Markus
  • Ritzinger Gottfried
  • Sickl Günther
  • Stampfer Bruno
  • Töpfermann Heimo
  • Unterweger Bernd

 

10 Jahre Unterstützend Bronze

  • Grasser Anton
  • Heuchert Manfred-Otto
  • Huber Franz
  • Pack Wolfgang

 

Bürgermeister Mitter und GR. Gerlinde Erlacher sprechen in ihren Grußworten an die Vereinsführung den Dank für die hervorragende Arbeit aus.

Nachdem keine Anfragen gestellt werden, dankt der Obmann für das Kommen und schließt die Vereinshauptversammlung mit „Schachmatt dem König“!

Details

beginnt am

20. Mai 1994 - 19:00

Endet am

20:00

Veranstaltungskategorien

Aktivitäten, Jahreshauptversammlung

Event-Schlagworte

1993/1994, 1994, Jahreshauptversammlung

Veranstaltungsort

Schachraum

Kulturhaus Gnesau
Gnesau
Kärnten
Austria
9563
http://www.sc-gnesau.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.