Hamburg 2008

Hamburg 2008


Donnerstag Morgen:
Alle sind total motiviert und können es kaum erwarten. Der Zeitpunkt des Abfluges kommt immer näher. In Feldkirchen und in Klagenfurt werden die letzten Mitreisenden aufgesammelt und schon sitzen wir im Flieger nach Hamburg. Nach einer Stunde in der „neuesten“ Errungenschaft der TUI- Fly Fluggesellschaft landen wir gesund und wohlauf in Hamburg. Unser Obmann hatte wieder einmal ein ausgezeichnetes Händchen was das Hotel betraf, ausgezeichnete Lage und jeden Komfort den wir uns wünschten. Schwimmbad, Sauna, Piano-Bar, Wellness- Bereich,…
Am Donnerstagabend ging es dann erstmal in die Stadt. Unser Hunger trieb uns dann in ein „typisch“ Hamburger Restaurant, zu einer zünftigen Stelze. Einige sparten sich den Hunger, für DAS Hamburger kulinarische Ereigniss, auf. Danach, ab ins Hamburger Nachtleben. Gestresst von vielen Bars und Getränken fand der Abend an der Hotelbar sein Ende.

Das reichlich gedeckte Frühstücksbuffet half so manchen, Freitag wieder auf die Beine, andere blieben auf der Strecke. Die, die es geschafft hatten, begaben sich Richtung Hamburger Hafen zur „Großen Hafenrundfahrt“. Auch die „Rickmer Rickmers“ durfte bei der Hafenbesichtigung nicht fehlen. Anschließend noch einen Fisch bzw. andere Köstlichkeiten, der Hamburger Küche. Am Nachmittag trieb uns unser Kulturinteresse Richtung Innenstadt. An Schiffsschrauben, Denkmälern und zerstörten Kirchen vorbei, zum Rathausplatz und schließlich nach St. Pauli. In St. Pauli wo das Laster seine Heimat hat…

Der Samstag begann wieder mit einem üppigem Frühstück und einer kleinen Ruhepause. Der erste Programmpunkt war diesmal die Alsterrundfahrt mit anschließendem Spaziergang durch die Innenstadt. Anscheinend gibt es hier immer wieder was entdeckenswertes!? Gegen Abend, ein wenig entspannen um schließlich, ausgeruht die Bars unsicher zu machen.

Am Sonntag VOR dem Frühstück, um halb sechs, geisterten die Frühaufsteher in der Hotelhalle herum und bewegten sich Richtung Bushaltestelle. Der Bus stellte sich als die Verbindung zum Hamburger Fischmarkt heraus. Nach einer warmen Tasse Kaffee und einem schmackhaften Brötchen wagten wir uns ins Getümmel. Für meine Verhältnisse, bleib da lieber am St. Veiter Wiesenmarkt. Nach dieser Enttäuschung nahmen wir am zu meiner Freunde, wieder am reich gedeckten Frühstückstisch des Hotels, platz. Im Laufe des Vormittages erreichten wir den Flugplatz. Danach das Flugzeug und schließlich den heimatlichen Flughafen in Klagenfurt.

Fazit: Die Menschen machen die Musik, nicht die Umgebung!

Details

beginnt am

18. September 2008

Endet am

21. September 2008

Veranstaltungskategorien

Aktivitäten, Ausflug

Event-Schlagworte

2008, 2008/2009, Ausflug, Hamburg

Veranstaltungsort

Hotel Europäischer Hof

Kirchenallee 45, St. Georg
Hamburg
Germany
20099
https://www.europaeischer-hof.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.