23. Gnesauer Schachturnier 2002

23. Gnesauer Schachturnier 2002


Am Morgen, noch voll optimistisch und den Sieg vor Augen strömen die Schachspieler in den Turnierraum. Und der Gabentisch ist Ansporn genug für erstaunliche Höchstleistungen. Nun geht’s endlich los und Roman auf Brett 1!? Aber auch Günther hat nur am Anfang zu lachen, zu Romans bedauern aber auch am Ende. Aber die Erkenntnis aus diesem Spiel: „Auch der Günther übersieht mal eine Gabel zwischen Dame und Turm!“. Seit Jahren traut sich der Hr. Ruepp wieder einmal die Figuren zu führen aber ihm wird gleich in den ersten beiden Runden gezeigt das die Zeit auch eine Rolle spielt. Aber auch den Obmann (Zitat: “ Da Hons hot oba a zwamol soo Schwein kopt!!“) geht’s nicht anders, aber er hat das GLÜCK auf seiner Seite. Oder war’s die ausgetauschte Uhr (Man weiß es nicht so genau!). Nun sind 3 Runden vorbei und der Magen knurrt (und an Durscht hob i ah), also nichts wie in die Kantine!! Die Suppe ist wahrscheinlich so heiß wie seine Spiele. Gestärkt geht’s in die nächste Runde. Tja man soll halt keine Eröffnung gegen einen „Alten Hasen“ spielen die man nicht kann (wahrscheinlich hot da Thomi noch ka Suppm gessn). Und was Spielt sich da bloß auf den Vorderen Brettern ab (mehr wie Remise könnt Ihr wohl nicht)? Von Alfred ist man es ja schon fast gewöhnt dass er Remise spielt. Aber das sich der Glücksritter Hans und seinem Ego, mit einem Remise zufrieden gibt, kann Hubert nicht fassen. Eine Runde später an den vorderen Brettern ein ähnliches Bild. Am Brett 2 das Familien Duell. Und am Brett 1 das Duell „Stellungsspiel“ vs. „Endspiel“. Nichts desto Trotz auf in die Letzte Runde. Das kleine (ganz kleine) Finale bestreiten Franz und Sabine, aber in die Kamera schauen ist halt doch interessanter als dem Schachspiel zu frönen. Das Finale fällt bei den Schülern, durch einen Spannenden aber erstaunlich kurzen Kampf, zu Gunsten des Routiniers aus. Berndi dagegen ein eindeutiges Remise vor Augen, aber „na spül ma noch a bissl“. Und schon ein paar Züge Später hat Martin Blut geleckt (dos sieht man ba seine rotn Augn). Im Kampf um den Sieg der Hobby Klasse zu sichern wird Toni erbarmungslos von Siegfried und der Zeit zerstört und auf den letzen Platz katapultiert. Um aufs Stockerl zu kommen bedient sich Markus eines einfachen Mittels „Drogen“ (I man des Bier an seina Seitn). Aber ohne „Drogen“ hätte er wahrscheinlich die Klappe von Gottfried schon früher gesehen. Das große Finale bestreiten Gerhard und Bruno ganz nach dem Motto „Es kann nur einen geben!!“ (aber es wird keiner von euch beiden sein!!). Am 2. Brett (onscheinend a ziemlich leichtes Spiel) steuert Günther sein Ziel die erste Runde des Tages zu zahlen an. Durch geschickte Taktik (und an storkn Gegner in da ersten Runde) schafft es Günther wieder einmal den Griff nach dem Wanderpokal. Auch dieses mal gab es natürlich wieder ein paar Preise und ein „neutrales“ Glücksbengerl. Unter (k)einer Beeinflussung ging komischer Weise der erste Preis an den „Papa“. Der zweite Preis ging wieder „OHNE“ Beeinflussung an Bruno. Zwar war es nicht ersichtlich aber der 3. Preis ging natürlich ohne Fremdeinwirkung (I schau in Richtung Onkl) an Martin.Nun war die Siegerehrung endlich geschafft um man konnte sich den Leiblichen Bedürfnissen hingeben. Die da wären Gulasch, Wein und wie kann es anders sein Bier.

Vielen Dank an alle Beteiligten und Sponsoren!


Ergebnis des Turniers

Rg. Titel Name Klasse ELO Pkte BH BHm SBB
1.GMSickl Günther Mag.V19185241619.75
2.GMAigner GerhardV1657522.51618.25
3.GMAigner HansV18524.523.51616
4.GMStampfer BrunoV17924.52214.514.5
5.GMGrasser Alfred DIV18354231613.5
6.Martin IoanV15204201310.5
7.Spanz Siegfried DI.H416.59.58
8.Pingist HubertV14463.5221511.75
9.Ritzinger GottfriedV14433.520.514.58.75
10.GMHuber Roman Ing.V12653.517.510.57.75
11.Marktl Markus Ing.H3.51711.59.75
12.Grasser Anton V1367319.5137
13.Marktl ThomasS1358318.5136.5
14.Seebacher Othmar H318137.5
15.Aigner MartinS1303316115.5
16.Himberger David S03158.54
17.Marktl Siegfried Ing.H313.59.56
18.Unterweger Bernd H13622.51812.55.25
19.Aigner BenjaminS12162.515.5103.25
20.Marktl AchimS218.512.55
21.Ritzinger ClemensS0218134.5
22.Hobitsch FranzH21591
23.Oberrauter MichaelS2148.52
24.Marktl Siegfried S1148.50
25.Oberrauter SabineS11380

Paarungen der Gemeindemeisterschaft

Runde 1
SNrNameELOErgebnisELONameSNr
11Stampfer Bruno17921 - 00Himberger David 18
4Grasser Alfred DI18351 - 00Ritzinger Clemens17
10Martin Ioan15201 - 0Marktl Achim114
12Ritzinger Gottfried14431 - 0Marktl Siegfried 19
1Huber Roman Ing.12650 - 11918Sickl Günther Mag.3
44Marktl Markus Ing.0 - 11446Pingist Hubert9
13Grasser Anton 13671 - 0Oberrauter Michael52
8Aigner Martin13030 - 1Seebacher Othmar 14
149Marktl Siegfried Ing.0 - 11358Marktl Thomas47
119Aigner Benjamin12160 - 11852Aigner Hans2
34Hobitsch Franz0 - 11657Aigner Gerhard7
53Oberrauter Sabine0 - 11362Unterweger Bernd 15
Runde 2
SNrNameELOErgebnisELONameSNr
3Sickl Günther Mag.19181 - 01443Ritzinger Gottfried12
7Aigner Gerhard16571 - 0Spanz Siegfried DI.117
2Aigner Hans18521 - 01367Grasser Anton 13
9Pingist Hubert14460 - 11835Grasser Alfred DI4
47Marktl Thomas13580 - 11792Stampfer Bruno11
14Seebacher Othmar 1 - 01265Huber Roman Ing.1
18Himberger David 00 - 1Marktl Siegfried Ing.149
15Unterweger Bernd 13620 - 11520Martin Ioan10
114Marktl Achim0 - 11303Aigner Martin8
17Ritzinger Clemens01 - 0Marktl Markus Ing.44
52Oberrauter Michael1 - 0Hobitsch Franz34
19Marktl Siegfried 0 - 11216Aigner Benjamin119
Runde 3
SNrNameELOErgebnisELONameSNr
11Stampfer Bruno17920 - 11918Sickl Günther Mag.3
4Grasser Alfred DI18351 - 0Seebacher Othmar 14
10Martin Ioan15200 - 11852Aigner Hans2
117Spanz Siegfried DI.1 - 01358Marktl Thomas47
12Ritzinger Gottfried14430 - 11657Aigner Gerhard7
1Huber Roman Ing.12651 - 0Marktl Achim114
44Marktl Markus Ing.1 - 0Oberrauter Michael52
13Grasser Anton 13671 - 00Ritzinger Clemens17
8Aigner Martin13031 - 0Oberrauter Sabine53
149Marktl Siegfried Ing.0 - 11362Unterweger Bernd 15
119Aigner Benjamin12160 - 11446Pingist Hubert9
34Hobitsch Franz0 - 10Himberger David 18
Runde 4
SNrNameELOErgebnisELONameSNr
3Sickl Günther Mag.19180.5 - 0.51852Aigner Hans2
7Aigner Gerhard16570.5 - 0.51835Grasser Alfred DI4
9Pingist Hubert14461 - 0Spanz Siegfried DI.117
47Marktl Thomas13580 - 1Marktl Markus Ing.44
14Seebacher Othmar 0 - 11367Grasser Anton 13
8Aigner Martin13030 - 11520Martin Ioan10
18Himberger David 00 - 11443Ritzinger Gottfried12
15Unterweger Bernd 13620 - 11792Stampfer Bruno11
114Marktl Achim1 - 0Marktl Siegfried Ing.149
17Ritzinger Clemens01 - 0Marktl Siegfried 19
52Oberrauter Michael0 - 11265Huber Roman Ing.1
53Oberrauter Sabine0 - 11216Aigner Benjamin119
Runde 5
SNrNameELOErgebnisELONameSNr
2Aigner Hans18520 - 11657Aigner Gerhard7
11Stampfer Bruno17921 - 01446Pingist Hubert9
4Grasser Alfred DI18350.5 - 0.51918Sickl Günther Mag.3
10Martin Ioan15201 - 01367Grasser Anton 13
117Spanz Siegfried DI.1 - 0Hobitsch Franz34
12Ritzinger Gottfried14431 - 0Seebacher Othmar 14
1Huber Roman Ing.12651 - 00Ritzinger Clemens17
44Marktl Markus Ing.1 - 01303Aigner Martin8
149Marktl Siegfried Ing.1 - 0Oberrauter Sabine53
119Aigner Benjamin12160.5 - 0.51362Unterweger Bernd 15
52Oberrauter Michael0 - 1Marktl Achim114
19Marktl Siegfried 0 - 11358Marktl Thomas47
Runde 6
SNrNameELOErgebnisELONameSNr
3Sickl Günther Mag.19181 - 01520Martin Ioan10
7Aigner Gerhard16570.5 - 0.51792Stampfer Bruno11
2Aigner Hans18521 - 01835Grasser Alfred DI4
9Pingist Hubert14460.5 - 0.51265Huber Roman Ing.1
44Marktl Markus Ing.0.5 - 0.51443Ritzinger Gottfried12
13Grasser Anton 13670 - 1Spanz Siegfried DI.117
47Marktl Thomas13581 - 01216Aigner Benjamin119
14Seebacher Othmar 1 - 0Marktl Siegfried 19
15Unterweger Bernd 13620 - 11303Aigner Martin8
114Marktl Achim0 - 10Himberger David 18
17Ritzinger Clemens00 - 1Marktl Siegfried Ing.149
34Hobitsch Franz1 - 0Oberrauter Sabine53

Details

beginnt am

15. Dezember 2002 - 8:00

Endet am

23:59

Veranstaltungskategorien

Aktivitäten, Gemeindemeisterschaft

Event-Schlagworte

2002, 2002/2003, Gemeindemeisterschaft, Turnier

Veranstaltungsort

Schachraum

Kulturhaus Gnesau
Gnesau
Kärnten
Austria
9563
http://www.sc-gnesau.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.