Geburtstag Markus 2020


Zum 50. Geburtstag von Ing. Markus Marktl wurde der Schachclub aufs Gehöft „Ruapp“ eingeladen. Der Schachclub folgte sehr gerne dieser Einladung. Bei hausgemachter Jause feierten die Schachspieler bis in die Morgenstunden.

Weihnachtsfeier 2004


Am 21. Dezember 2004 veranstaltete der Schachclub wieder eine eigene Jahresabschlussfeier mit Christbaum für Kinder, Schüler, Jugend und Erwachsene. Schon bei der Einladung wurden die Gäste darauf hingewiesen, Hunger und Durst mit zu bringen. Im Vereinslokal versorgte ein großes Buffet alle Gäste mit heimischen Köstlichkeiten. Die ausgelassene Stimmung dauerte bis in die Morgenstunden an.

Weihnachtsfeier 1996


Der Schachclub Gnesau lud die Teilnehmer der Kinderschachkurse im Gasthof Bacher zu einen Weihnachtsessen ein. Die Schnitzel wurden unter großer Freude von der Schach-Jugend verspeist.

Die Erwachsenen feierten den Jahresabschluss im Vereinsraum mit schmackhaften Brötchen und reichlich Getränken.

Weihnachtsfeier 1994

Weihnachtsfeier der Kinder:

Weihnachtsfeier der Erwachsenen:


Am 17. Dezember veranstaltete der Schachclub eine Weihnachtsfeier für die aktiven Spieler. Die Kinder und Schüler freuten sich über die kredenzten Brötchen und Getränke. Nach der Weihnachtsfeier der Schach-Jugend kamen die Erwachsenen zum Zug. Die Schachspieler freute es sehr, dass auch die Sponsoren Bruno und Hilde Marktl Zeit fanden, an der Weihnachtsfeier teilzunehmen. Das reichhaltige Buffet ließ keine Wünsche offen. Somit fand das Schachjahr 1994 ein würdiges Ende.

Weihnachtsfeier 1991


Am 21. Dezember 1991 veranstaltete der Schachclub erstmals eine eigene Weihnachtsfeier mit Christbaum für Kinder, Schüler und Erwachsene. Im Vereinslokal versorgte ein großes Buffet die Gäste und ließ keine Wünsche offen. Die ausgelassene Stimmung dauerte bis in die Morgenstunden.

Herzlichen Dank an unsere Damen für die große Mühe.

Geburtstag Ioan 2019

Da die Rumänien-Reise leider nicht zustande kam, lud uns Ioan zu seinem 50. Geburtstag – am Freitag, 13. September – in den Vereinsraum ein.

Für das Leibliche-Wohl war gesorgt und einem unterhaltsamen Abend stand nichts im Weg.

Fotos vom Drifting-Training in Saporon (HUN)

Geburtstag Alfred 2018

Am Freitag, 2. November lud uns Alfred zu seiner Geburtstagsfeier im Vereinslokal ein. Ein reiches Buffet sorgte für zufriedene Gäste. Der Schachclub bedankte sich mit einem Geschenk für die jahrelange aktive Unterstützung. Wie es für einen ordentlichen Schachclub gehört wurde bei dieser Feier auch Schach gespielt.

Geburtstag Gottfried 2017

Am 16. Dezember 2017 zollte der Schachclub, seinem Kassier bei seiner Geburtstagsfeier, vollen Respekt. Viele Vereinsmitglieder gratulierten dem Geburtstagskind und freuten sich über die Gastfreundlichkeit auf der Sonnleiten.

 

Geburtstag Heimo 2018

Am Freitag, 23. Februar lud uns Heimo zu seiner Geburtstagsfeier nach Maria Saal ein. Ein großzügiges Buffet und Live-Musik von 3Zak sicherten einen unterhaltsamen Abend.

Geburtstag Hans 2016

 


Am 15.10.2016 zollte der Schachclub, seinen langwierigen Ex-Obmann bei seiner Geburtstagsfeier, vollen Respekt. Ausnahmslos kamen alle Vereinsmitglieder und gratulieren dem Geburtstagskind. Leider verpassten wir die Chance ein Foto mit sämtlichen Vereinsmitgliedern zu machen.

 

Geburtstag Bruno 2009

Lieber Bruno!

Aus deiner Einladung haben wir vernommen,
dass wir alle heute sollen kommen.
Gerne haben wir das getan,
deshalb bin ich heute nicht allan.

Als Obmann hob i heit die verdammte Pflicht
und trog jetzt vur, a Geburtstogsgedicht.
Denn zum 40ger muaß dos schon sein,
pass auf: olle Verslan seind nit fein!

Ols mein Stellvertreter tuast du fleißig sein
und hau´st di für den Schachclub volle rein!
Ob Schachturnier oder Veronstoltung sunst,
hilfst du mit Hirn, Verstond und Kunst.
Als Schiedsrichter beim Schnapserturnier;
auch dafür danken wir heut DIR!

A poor Begebenheiten kann i nit vergessn,
pass auf Bruno, i wer sie dir obalesn:

Schon als kleiner Bub,
kommst du zu unserm Club.
Lernt onfongs nit sehr fleißig Schach,
begfreit es nur mit Ach und Krach.
Doch auf amol tuat ihm da Knopf aufgeahn,
und er schon recht protzig um die Bretta umasteahn.

Schaut vül vom Günther und vom Alfred ob,
a Schachbücha der Frotz schon gehobt.
Ständig er vorm Schachbrett sitzt
und über Varianten schwitzt.

Er grübelt hin und grübelt her,
welcher Zug wohl da Beste wär?
Er kann sich oft nit recht entscheiden,
drum manchmal unter Zeitdruck leiden.
Mit der Eröffnung kummt er onfongs a net zrecht,
desholb sind seine Züge grottenschlecht.

Als Obmonn sog i ihm umsichtig:
Bruno, die Eröffung ist im Schach sehr wichtig,
studiere sie, dann ziagst du richtig!

Er hört auf meine Bitt,
Es reift heran, der junge Spint,
er schon bald in der 1. Monnschoft gwinnt.
Er lernt schon bold sehr viele Tricks,
a Leiberl im 1. Kader ghört ihm fix.

Unter Wettsucht leidet der Bruno sogar,
und isst an Weidling Erdäpfel laar!
Derweil da Heimo die verlorene Runde brennt,
da Bruno ban Fugger zum Speiben rennt!

Trotz nimmt Bruno nur a bisserl zu,
i zag enk a Foto und gib schon a Ruh!


SKETCH 1
Auch im Mölltal gings ums Fressen,
der folgende Skatch zagt, wia dos is gwesn:

SKETCH 2
Dem Bruno blieb nur die halbe Portion und der Martinzank,
dafür wurde er schlank und rank!

Auch in Moosburg gings ums Essen,
der folgende Skatch zagt, wia wieder dos is gwesn:

SKETCH 3
Auch das Zocken schwimmt in Brunos Blut,
im Wiener Proter wars, da packte ihm die Wut!
Schauts zua, wia dos is gwesen,
Bruno, du host des eh schon vagessn!


So hiaz is gnuag, so kommst mir vur,
drum kimm i wieder zum Schach retour.
zwischenzeitlich ist uns klar,
da Bruno ist jetzt unser Star!

Bruno wurde mal gefragt:
ob er am Schachclub was beklagt?
Er sagte: Schach macht doch nur Sinn,
wenn ich jede Partie gewinn.
Für unsern Club ist das nur gut,
wenn einer hat, so großen Mut.
Kein Spiel lässt Bruno aus, nicht eins,
Heut ist er unsre Nummer EINS.

Er hat sich ganze dem Schach verschworen,
und fühlt sich mit 40 wie neugeboren.
Wenn seine Kunst den Gegner zwingt,
einzusehen, das er nicht gewinnt.
doch wenn Bruno einen Pluzza draht am Brett,
ist er heut sehr fair und nett.
Er reicht dem Gegner seine Hand,
wenn dieser den Gewinnweg fand.

Bruno, nochmals gratuliere,
schau nit zruck, sondern immer viere!

© Hans Aigner

Geburtstag Hubert 2002


Zan Hubert sein 50ger!

Im 90ger Johr kummt ban Fugger ein Typ herein,
da Gerhard – mei Braader – durt da Vermittler sein.
von Spitzenbichl, da Hubert is as gwesn,
wühl Schach lernan und Eröffnungen lesn.

Weil da Harry konn domols noch kann Toast,
wir zum Bacher außer sein, als Trost.
dort ging es drüber und drunter
sogor dos Peppale werd munter.
jo Hubert, so wor der Einstond mit dir,
heit vertrog ma neama – die Menge Bier!

In der Anfongszeit er fest trainiern,
oba so schnell konn er Schach nit kapiern.
doch bold geht der Knopf im endlich auf,
und er schoan fix auf dem 8er Brett drauf.

A in der Vereinsmasterschoft er oft gwinnan,
bei seiner Stellung, warat oft viel mehr drinnan.
A ba de Gemeindeturniere pockt ihn die Lust
und hängt 2 Bronzemedaillen um die Brust.
In de letztn Johr hot er mit oller Kroft
so ungefähr 1500 Elo gschofft.
Doch jetzt auf de oltn Tag er sich besinnt,
und am Somstog sei Partie locker gwinnt.

Ein Donk der Herta und glei a Bitt,
los ihn a in Zukunft eini, dos war a Hit.
Wos tat ma ohne Hubert toan,
a so an Kumpl find ma koan.
Herta, weil du bist so a liabe Maus,
kriagst von uns an Blumenstrauß!

So, lieber Hubert, jetzt wünschen wir,
viel Gsundheit und olls Guate dir.
Long homa gebraucht zum denkn,
wos soll ma dir wohl schenkn.
Vielleicht an Korb voller Fressalien
na, du fliagst jo eh noch Australien
bist du zruckkummst, olls is verloren.
donn is dos Obst schon längst verdorbn.

Dei Hobby is jo in den Berg umalafn,
mit 120 Euro konnst ban Hervis a weil wolls kafn.
Ane Stecken, Jackn mit a paar Handsch,
vielleicht ane Bergsschuah, dos war wantsch.
Auf jeden Foll wünsch ma Gsundheit dir auf Erdn,
denn nur so konnst feindla urolt werden.

So hiaz is mei Gedichtl für di aus.
Wonns eich gfolln hot, gebts Applaus!!

© Hans Aigner 2002

Günther’s Polterabend

Am 6. Juni 2008 lud Günther den Schachclub zu seinem Polterabend ein. Darum ließ sich der Verein nicht lange bitten und erschien mit den Besten Tips für eine gute Ehe.

Das Geheimnis der langen Ehe?
Ganz einfach: Man muss nur die richtige Frau finden und alt genug werden.
Anmerkung des Obmannes:
„Die richtige Frau hast du gefunden! Nun musst du nur noch auf deine Gesundheit achten.“

Kochrezepte:

Wir wünschen Günther und seiner Elisabeth alles Guten und viel Glück für die Zukunft!

Weihnachtsblitzturnier 2019

Die Weihnachtsfeier des Schachclubs fand heuer im Gasthof Wunder statt. Der Wirt kredenzte uns ein sehr schmackhaftes Mal und rundete somit das Jahr 2019 genüsslich ab.

Der Schachclub wünscht Allen frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!


Ergebnis des Turniers

Rg. Name Klasse ELO Spiele Sieg Remise Niederl. Pkte SBB
1.Wriessnig LudwigV1450540149.5
2.Aigner HansV177453113.59.5
3.Ragoßnig HelmutV160953113.59.5
4.Aigner GerhardV1515530239
5.Marktl Markus Ing.V1308530237.5
6.Pingist HubertV1439530236.5
7.Unterweger Bernd V1200520328
8.Huber Roman Ing.V1600520326
9.Seebacher Othmar V1374510418
10.Fugger Harald V1238500507

Paarungen der Weihnachts-Blitzmeisterschaft

Runde 1
SNrNameELOErgebnisELONameSNr
208Wriessnig Ludwig14501 - 01200Unterweger Bernd 15
2Aigner Hans17741 - 01439Pingist Hubert9
1Huber Roman Ing.16000 - 11308Marktl Markus Ing.44
14Seebacher Othmar 13740 - 11609Ragoßnig Helmut108
16Fugger Harald 12380 - 11515Aigner Gerhard7
Runde 2
SNrNameELOErgebnisELONameSNr
108Ragoßnig Helmut16090 - 11450Wriessnig Ludwig208
7Aigner Gerhard15150 - 11774Aigner Hans2
44Marktl Markus Ing.13081 - 01374Seebacher Othmar 14
9Pingist Hubert14391 - 01238Fugger Harald 16
15Unterweger Bernd 12001 - 01600Huber Roman Ing.1
Runde 3
SNrNameELOErgebnisELONameSNr
208Wriessnig Ludwig14500 - 11515Aigner Gerhard7
2Aigner Hans17741 - 01308Marktl Markus Ing.44
9Pingist Hubert14390 - 11609Ragoßnig Helmut108
1Huber Roman Ing.16001 - 01374Seebacher Othmar 14
16Fugger Harald 12380 - 11200Unterweger Bernd 15
Runde 4
SNrNameELOErgebnisELONameSNr
108Ragoßnig Helmut16090.5 - 0.51774Aigner Hans2
7Aigner Gerhard15151 - 01200Unterweger Bernd 15
44Marktl Markus Ing.13080 - 11450Wriessnig Ludwig208
1Huber Roman Ing.16000 - 11439Pingist Hubert9
14Seebacher Othmar 13741 - 01238Fugger Harald 16
Runde 5
SNrNameELOErgebnisELONameSNr
2Aigner Hans17740 - 11450Wriessnig Ludwig208
108Ragoßnig Helmut16091 - 01515Aigner Gerhard7
9Pingist Hubert14391 - 01374Seebacher Othmar 14
15Unterweger Bernd 12000 - 11308Marktl Markus Ing.44
16Fugger Harald 12380 - 11600Huber Roman Ing.1
Schneemann

Weihnachtsfeier 2018

Am Freitag, 21. Dezember 2018 fand um 20.00 Uhr im Gasthof Kirchenwirt die Weihnachtsfeier des Schachclub Meislitzer Gnesau statt.

Nach der traditionellen Rede des Obmanns gab es zum Essen, den originalen Schach-Burger des Kirchenwirts. Nach dem schmackhaften Abendmahl wurden wichtige Diskussionen geführt und neue Theorien entworfen.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ergebnis des Weihnachtsblitzturnier 2018

Schneemann

Kinder-Weihnachtsfeier 2018

Kinderweihnachtsfeier

…am Dienstag, den 18. Dezember 2018 um 16.30 Uhr im Gasthof Bacher-Himberger.

Der Schachclub Gnesau ladet alle unsere jungen Schachfreunde herzlich dazu ein. Auf Kosten des Clubs gibt es für alle Cordon Bleu mit Pommes (auf Wunsch gerne auch Salat möglich) und 2 Getränke.

Liebe Eltern – bitte die Kinder pünktlich um 16.30 Uhr zum Gasthof Bacher-Himberger zu bringen und dann pünktlich um 17.45 Uhr wieder im Gasthof Bacher-Himberger abzuholen – herzlichen DANK!

Gerhards Geburtstag 1999

Geburtstag Hans 2006

Weihnachtsfeier 2002


Das Jahr neigt sich dem Ende zu, darum lud der Schachclub zur Jahresabschlussfeier ein.

Die feierlichen Einlagen von Sabine und Michael, machten die Feier zu einen ganz besonderen Ereignis. Von den Erwachsenen wurden leider keine Gedichte bzw. keine Lieder präsentiert. So gesehen könne die Erwachsen noch Einiges lernen.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
wünscht der Schachclub Gnesau

Weihnachtsfeier 1999


Zum Jahresabschluss lud der Schachclub zu einer Abschlussfeier ein.
Die Jugendlichen spielten ihr Blitzturnier und schlemmten danach ein Schnitzel im Gasthof Biermann.
Die Erwachsenen erfreuten sich am Weihnachtsblitzturnier und verzehrten leckere Brötchen mit „alkoholfreien“ Getränken.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
wünscht der Schachclub Gnesau

Weihnachtsfeier 1998


Bevor der Schachclub in seine wohlverdiente Winterpause geht, lud er seine Spieler zu einer kleinen Weihnachtsfeier im Vereinsraum ein. Nach dem obligatorischen Weihnachtsblitzturnier gab es Brötchen und das eine und andere Getränk.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
wünscht der Schachclub Gnesau

Weihnachtsfeier 1997


Wieder einmal ist ein Jahr vergangen, darum lud der Schachclub seine Spieler zu einer Weihnachtsfeier ein. Zuerst wurde das traditionelle Weihnachtsblitzturnier abgehalten und anschließend konnten die leckeren Brötchen verdrückt werden.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
wünscht der Schachclub Gnesau